Aufbau der Bewerbungsmappe

 

Wie Sie den Aufbau der Bewerbungsmappe gestalten, d.h., welche Unterlagen Sie wo in Ihrer Bewerbungsmappe einsortieren, hängt im Wesentlichen von der Art der Bewerbungsmappe ab, für die Sie sich entscheiden.

 

 

Jedoch gibt es eine Reihenfolge, die Sie beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe berücksichtigen sollten.

Reihenfolge der Bewerbungsunterlagen

1. Das Bewerbungsschreiben, in oder auf der Bewerbungsmappe
2. Das Deckblatt, es ist jedoch nicht zwingend erforderlich
3. Der Lebenslauf
4. Dritte Seite/Motivationsschreiben, ist jedoch nicht zwingend erforderlich
5. Verzeichnis der Anlagen, ist jedoch nicht zwingend erforderlich
6. Die Arbeitszeugnisse, wobei das Aktuellste zuerst kommt
7. Ausbildungszeugnis bzw. Diplomzeugnis
8. Bescheinigungen für Weiterbildungen

Näheres auch auf der Seite Bewerbungsmappe: Reihenfolge der Unterlagen.

Auf dem Markt gibt es verschiedene Bewerbungsmappen. Für welche Art der Bewerbungsmappe Sie sich entscheiden, hängt letztendlich von Ihrem persönlichen Geschmack und vom Umfang Ihrer Dokumente und Anlagen ab.

Tipp: Vermeiden Sie dreiteilige Bewerbungsmappen, da viele Personalentscheider dreiteilige Bewerbungsmappen eher unpraktisch finden, weil die zweimal aufgeklappt werden müssen und sperriger sind.

Der unterschiedliche Aufbau von Bewerbungsmappen

Aufbau der Bewerbungsunterlagen im Klemmhefter

Aufbau eines KlemmhefterBefestigen Sie Ihr Anschreiben auf der Bewerbungsmappe mit einer Klammer oder legen Sie das Anschreiben lose in den Klemmhefter. Bei diesem Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe sollten Sie darauf achten, dass das Anschreiben nicht durch den Klemmmechanismus der Mappe beschädigt wird. Wenn Sie sich beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe für ein Deckblatt entschieden haben, liegt dies zu oberst in der Mappe. Dann folgen Ihr Lebenslauf, wahlweise die Dritte Seite und wahlweise das Verzeichnis Ihrer Anlagen. Beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe sollten Sie darauf achten, dass die folgenden Dokumente und Zeugnisse in der Reihenfolge des Lebenslaufs angefügt werden.

Aufbau einer zweiteiligen Bewerbungsmappe

Beim Aufbau der 2-teiligen Bewerbungsmappe gibt es mehrere Möglichkeiten. Dies liegt daran, dass es 2-teilige Bewerbungsmappen mit einer und mit zwei Klemmschienen gibt. Wir empfehlen jedoch die Bewerbungsmappe mit 2 Klemmschienen, da Sie hier von einem strukturierteren Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe profitieren und Ihre Unterlagen übersichtlicher gestalten können.

 1. Aufbau einer zweiteiligen Bewerbungsmappe mit einer Klemmschiene

Aufbau zweiteilige Bewerbungsmappe mit 1 Klemmschiene

 

Beim Aufbau einer 2-teiligen Bewerbungsmappe mit einer Klemmschiene haben Sie zwei Möglichkeiten:

 

1. Variante:

Achten Sie beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe darauf, dass Sie Ihr Anschreiben auf der Mappe mit einer eleganten Büroklammer befestigen. Falls auf der linken Seite eine Dreieckstasche vorhanden ist, stecken Sie in diese Ihren Lebenslauf. In die Klemmschiene rechts legen Sie wahlweise Ihr Deckblatt, wahlweise die Dritte Seite sowie wahlweise das Verzeichnis der Anlagen. Auch hier sollten Sie beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe darauf achten, dass die folgenden Dokumente und Zeugnisse in der Reihenfolge des Lebenslaufes beigefügt werden.

2. Variante

Alternativ können Sie beim Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe auch die linke Dreieckstasche nutzen, um Ihr Anschreiben zu platzieren. In die Klemmschiene kommen dann wahlweise das Deckblatt, der Lebenslauf, wahlweise die Dritte Seite sowie wahlweise das Verzeichnis der Anlagen. Anschließend kommen Dokumente und Zeugnisse in der Reihenfolge des Lebenslaufes.

2. Aufbau einer zweiteiligen Bewerbungsmappe mit zwei Klemmschienen

Aufbau zweiteilige Bewerbungsmappe mit 2 KlemmschienenBei der Variante mit zwei Klemmschienen können Sie Ihre Bewerbungsmappe so aufbauen, dass Sie Ihren Lebenslauf und die Zeugnisse nebeneinander präsentieren. Durch diesen Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe hat der Personaler die wichtigsten Dokumente auf einen Blick, ohne die Bewerbungsmappe ein zweites Mal aufschlagen zu müssen. Ihren Lebenslauf legen Sie in die rechte Klemmschiene, damit er stets sichtbar bleibt. In die linke Klemmschiene kommen Ihre anderen Unterlagen, wie Zeugnisse, Urkunden und Referenzen. Hier ein Link zum einzigen Anbieter einer zweiteiligen Bewerbungsmappe mit 2 Klemmschienen (Werbelink).

Aufbau einer 3-teiligen Bewerbungsmappe

Aufbau einer dreiteilige Bewerbungsmappe

 

Für den Aufbau einer 3-teiligen Bewerbungsmappe gibt es zwei Varianten:

 

1. Variante

Der Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe ermöglicht es den Personalentscheidern, beim ersten Aufklappen Ihr Anschreiben auf der rechten Seite zu finden. Der Lebenslauf liegt beim zweiten Aufklappen auf der rechten Seite, da er an dieser Stelle stets für die Personalentscheider sichtbar bleibt. Bei diesem Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe kommen auf die linke Seite Ihre Zeugnisse und Urkunden, die sie wahlweise mit einem Deckblatt und/oder einem Verzeichnis der Anlagen versehen. Da der Lebenslauf den Kern Ihrer Bewerbungsmappe darstellt, sollte er sofort sichtbar sein und nicht durch ein Deckblatt verdeckt werden.

2. Variante

Bei dem zweiten möglichen Aufbau Ihrer Bewerbungsmappe befestigen Sie Ihr Anschreiben mit einer Klammer auf der Bewerbungsmappe. Dazu können Sie eine runde Büroklammer verwenden, da dies eleganter wirkt. Beim ersten Aufklappen befindet sich auf der rechten Seite Ihr Deckblatt. Alle weiteren Dokumente legen Sie in Ihre 3-teilige Bewerbungsmappe wie oben beschrieben.

Weiterführende Seiten: 

 Bewerbungsmappe- welche Farbe?

 Bewerbungsmappe mit Sichtfenster

 Bewerbungsmappe im Querformat

 Quadratische Bewerbungsmappe

Print Friendly
banner