Bewerbung per E-Mail

Worauf sollte ich bei einer Bewerbung per E-Mail achten?

Im Zuge der stärkeren Vernetzung im Internet wünschen sich immer mehr Personaler eine Bewerbung per E-Mail*. Eine Bewerbung per E-Mail spart zwar Papier und Porto, braucht jedoch fast genauso viel Zeit und Sorgfalt bei der Erstellung wie eine klassische Bewerbungsmappe in Papierform.

Allerdings verleitet die E-Mail Bewerbung viele Bewerber auch dazu, ihre Bewerbungsunterlagen zu schnell und dadurch nachlässig zusammenzustellen. Damit Ihnen Ihre Bewerbung per E-Mail gelingt und Sie die Aufmerksamkeit der Personalentscheider für sich gewinnen, finden Sie im folgenden Bewerbungstipps für Ihre Bewerbung per E-Mail.

 

Was kommt in die Betreffzeile meiner Bewerbung per E-Mail?

Das Stichwort Bewerbung als Betreff Ihrer Bewerbung per E-Mail ist weder hilfreich für den Personalentscheider noch originell. Stattdessen sollten Sie hier eindeutig benennen, für welche Position und in welchem Bereich des Unternehmens Sie sich bewerben.

 

Die Absendeadresse für Ihre Bewerbung per E-Mail

Verwenden Sie für die Absendeadresse Ihrer Bewerbung per E-Mail keine Fantasienamen wie zum Beispiel bienchen85@gmx.de. Sie sollten auch auf unnötige Abkürzungen oder zu lange Namen ohne Trennung verzichten. Am besten eignet sich für die Bewerbung per E-Mail eine seriöse Absendeadresse wie Vorname.Nachname@ Provider.de.

 

Was schreibe ich in die E-Mail?

Formulieren Sie den Text in Ihrer E-Mail präzise und prägnant. Sie können dazu eine verkürzte Version Ihres Anschreibens nutzen. Wichtig ist, dass Sie sich interessant und kurz mit den wichtigsten Fakten über Ihre Person präsentieren und Ihre Motivation deutlich machen. Denn die Personalentscheider beschäftigen sich in der Regel nur etwa zwei bis vier Minuten lang mit einer Bewerbung.

Sie sollten deshalb bei Ihrer Bewerbung per E-Mail darauf achten, dass Sie keinen unnötigen Aufwand verursachen, indem Sie den Text Ihrer E-Mail unübersichtlich formatieren. Ratsam ist hier das E-Mail-Format Nur Text anstatt HTML zu verwenden, da Letzteres nicht immer richtig angezeigt wird.

Einer der größten Fehler bei einer Bewerbung per E-Mail ist die Vernachlässigung der Etikette im Text der E-Mail. Schreiben Sie Ihr Gegenüber auf keinen Fall mit Hallo an, sondern nutzen Sie die übliche Begrüßungsformel Sehr geehrte/r Frau/Herr. Ebenso sollten Sie auf dauerhafte Kleinschreibung sowie Abkürzungen verzichten und auf keinen Fall Smileys in Ihrer Bewerbung per E-Mail benutzen.

Am Ende Ihrer E-Mail sollten Sie Ihre vollständige Adresse und alle Ihre Kontaktmöglichkeiten aufführen.

 

Was kommt in den Anhang meiner Bewerbung per E-Mail?

Sie sollten bei Ihrer Bewerbung per E-Mail darauf achten, dass Sie weder zu große noch zu viele Dokumente beifügen. In den Anhang sollte Ihr Anschreiben, Ihr Lebenslauf, Ihre wichtigsten Zeugnisse und eventuell einige Arbeitsproben. In den meisten Stellenausschreibungen ist auch aufgeführt, welche Anlagen erwünscht sind. Speichern Sie diese unbedingt in einer einzigen PDF-Datei ab, damit Ihre Unterlagen im Unternehmen stets zusammenbleiben. Geben Sie dieser einen aussagekräftigen Titel, in dem auch Ihr vollständiger Name steht. Wichtig ist auch, dass Ihr Anhang nicht größer als 3 MB ist, denn E-Mails mit größerem Anhang kommen beim Empfänger eventuell nicht an.

 

Tipps

  • Erkundigen Sie sich zuvor, an wen Sie Ihre Bewerbung per E-Mail schicken können. Versenden Sie diese nicht an allgemeine E-Mail-Adressen, wie personal@unternehmen.de.

  • Wenn Sie Ihre Anlagen im Text Ihrer Bewerbung per E-Mail ankündigen, kontrollieren Sie ob Sie auch alle beigefügt haben.

  • Schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail zuvor an Ihre eigene E-Mail-Adresse, um mögliche Fehler zu finden und zu beheben zu können.

 

Weitere Tipps finden Sie auf folgenden Seiten:

Bewerbungsfoto

Anschreiben

Lebenslauf

* Nach Auskunft von BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien e.V.) vom Januar 2012 bevorzugen 28 Prozent der Unternehmen Bewerbungsunterlagen per E-Mail.
Print Friendly

banner