Deckblatt


Gehört ein Deckblatt zum Standard einer Bewerbung?

Personaler sind sich nicht einig, ob ein Deckblatt ein sinnvoller Zusatz zur Bewerbungsmappe darstellt. Es ist eine Ergänzung Ihrer Bewerbungsunterlagen und nicht zwingend erforderlich. Allerdings ermöglicht es Ihnen, Ihrer Bewerbung eine persönlichere Note zu verleihen und die Aufmerksamkeit der Personalentscheider auf sich zu lenken. Letztendlich kann jeder Bewerber selbst entscheiden, ob er ein Deckblatt erstellen möchte oder nicht. Dabei sollten folgende Vor- und Nachteile abgewägt werden:

 

Die Vorteile eines Deckblatts:

  • Alle wichtigen Daten auf einen Blick: Wer bewirbt sich für welche Position?
  • Wiedererkennungswert
  • Mehr Platz im Lebenslauf
  • Platz für ein größeres Bewerbungsfoto
  • Bessere Übersichtlichkeit

Die Nachteile eines Deckblatts:

  • Ist die Bewerbung übersichtlich und gut strukturiert, ist das Deckblatt unnötig.
  • Bei einem kurzen Lebenslauf, z.B. bei Berufseinsteigern, passen alle Informationen auch in den Lebenslauf.
  • Wiederholungsgefahr: Informationen auf dem Deckblatt sollten sich nicht im Anschreiben oder dem Lebenslauf  wiederholen.

Wenn Sie ein Deckblatt erstellen möchten, können Sie das Layout frei bestimmen. Denn es gibt keine festgelegten Richtlinien, wie etwa beim Anschreiben, vgl. Bewerbung nach Din 5008.

Gestaltung des Deckblatts

Die Schriftart, Schriftgröße und Anordnung des Textes können so gewählt werden, wie es sinnvoll erscheint. Auch farbliche Rahmen und Linien können verwendet werden. Allerdings sollten Designelemente sparsam eingesetzt werden, damit das Deckblatt nicht zu verspielt und dadurch eventuell unseriös wirkt. Selbstverständlich sollte das gewählte Layout optisch zum Rest der Bewerbungsunterlagen und zur Bewerbungsmappe passen.

Welche Angaben kommen auf das Deckblatt?

Das Deckblatt erstellen Sie nur mit den wesentlichen Informationen zu Ihrer Person, damit es seine Übersichtlichkeit behält und diese für den Personaler schnell ersichtlich sind. Für den Titel empfiehlt sich eine Schriftgröße von z.B. 18 Punkten, während der restliche Text in einer kleineren Schriftart, wie z.B. 14 Punkt oder 16 Punkt, verfasst sein kann. Die Reihenfolge der Angaben, mit denen Sie das Deckblatt erstellen, sieht wie folgt aus:

Titel: Nennung der vollständigen Berufsbezeichnung der Stelle. Sollte diese eine Referenznummer haben, so geben Sie auch diese an.

Foto: Üblicherweise wird das Bewerbungsfoto mittig unter den Titel des Deckblatts gesetzt. Es kann eine Größe von bis zu 6,5 cm x 10 cm haben.

Kontaktdaten: Zunächst geben Sie Ihren vollständigen Namen an. Dann folgt Ihre Anschrift mit Straße, PLZ und Ort.

Kontaktmöglichkeiten: Hier nennen Sie Ihre Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse. Gegebenenfalls können Sie auch Ihre Faxnummer mit aufnehmen.

Anlagenverzeichnis: Sollten Sie Ihrer Bewerbungsmappe mehrere Anlagen wie Zeugnisse beifügen, so bietet es sich an, hier einen Überblick über diese zu geben. Das Anschreiben wird nicht aufgeführt, da es dabei nicht um eine Anlage handelt.

Wo kommt das Deckblatt in die Bewerbungsmappe?

Das Deckblatt bildet die erste Seite Ihrer Bewerbungsmappe und kommt entsprechend hinter das Anschreiben. Es führt den Personaler in Ihre Mappe ein und bildet den Rahmen für die nachfolgenden Seiten. Bei einer Bewerbungsmappe mit zwei Klemmschienen platzieren Sie rechts den Lebenslauf, links das Deckblatt und hinter dem Deckblatt die Anlagen, wie Zeugnisse und Referenzen, vgl. Artikel Aufbau der Bewerbungsmappe.

Deckblatt drucken

Wenn Sie Ihr Deckblatt drucken möchten, weil Sie Ihre Bewerbungsmappe per Post verschicken, dann entfernen Sie das Foto aus der Datei und kleben ein Originalfoto auf den Ausdruck Ihres Deckblatts. Denn die Qualität des eigenen Druckers steht in der Regel den professionellen Fotoausdrucken eines Fotografen nach.

Tipp: Wenn Sie Ihr Deckblatt mit Foto drucken wollen, beachten Sie, dass Tintenstrahldrucker oft eine bessere Fotoqualität haben, als Laserdrucker, z.B. im Copyshop.

 

Kennen Sie die Bewerbungsmappe mit Sichtfenster für das Deckblatt? Hier kommt Ihr Deckblatt optimal zur Geltung.

 


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!