keine Muster

 

Verwenden Sie bitte keine Musterformulierungen und Mustervorlagen für Ihr Bewerbungsanschreiben!

 

Personalentscheider beklagen die immer ähnlichen oder gleichen Formulierungen in Anschreiben. Ein Anschreiben muss individuell auf das Unternehmen und die Stellenausschreibung zugeschnitten sein.

 


KISS – Keep it short and simple

Mit einfachen Sätzen und klaren Worten im Bewerbungsanschreiben machen Sie es sich und den Personalentscheidern einfach.

Hier finden Sie Tipps von Personalentscheidern zur Formulierung von Anschreiben.

 

Keine Muster für die Bewerbung!

Viele Bewerberinnen und Bewerber informieren sich im Internet über Standards und Formalia einer Bewerbung und begehen dabei den Fehler, komplett auf vorgefertigte Vorlagen und Muster für die Bewerbung zurückzugreifen.

Deshalb beklagen Personalentscheider oft, dass sie stets die gleichen Formulierungen lesen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie die Muster der Bewerbung mit eigenen Formulierungen ergänzen oder aus verschiedenen Bewerbungs-Mustern zusammensetzen. Ein Personalentscheider besitzt in der Regel so viel Erfahrung, dass er das Muster für die Bewerbung dennoch erkennt.

Nachteile der Musterformulierungen:

  • Personalentscheider erkennen meist, wo Sie abgeschrieben haben
  • Sie signalisieren, dass Sie sich keine Mühe mit einem individuellen Anschreiben für den potentiellen Arbeitgeber gemacht haben
  • Es ist unwahrscheinlich, dass Sie aus Versatzstücken verschiedener Muster für die Bewerbung eine authentische Bewerbung zusammenstellen können
  • Viele der Formulierungen sind meist gar nicht so gut
  • Auch gute und originelle Formulierungen werden durch häufige Verwendung zu Floskeln
  • Die Formulierung passt eventuell gar nicht zu Ihnen

 

Besonders Personalentscheider in großen Unternehmen, die schon einmal 100 Bewerbungen für eine Stelle enthalten, können Sie mit Formulierungen aus Bewerbungs-Mustern nicht für sich gewinnen. Sie werden ihnen im Gegenteil nicht lange im Gedächtnis bleiben, da Sie sich nicht von anderen Bewerbern unterscheiden. Denn auch andere Bewerber/innen greifen auf die Mustervorlagen zurück.

Allerdings bietet es sich an, Vorlagen und Muster für die Bewerbung als Anregung für die eigene Bewerbung zu nutzen. Den besten Eindruck vermitteln Sie meist, wenn Sie Ihre Bewerbung in einfachen und klaren Worten schreiben sowie darauf achten, in Ihrem persönlichen Stil zu schreiben. Denn spätestens beim Vorstellungsgespräch wird der Personalentscheider erkennen, ob Ihre Bewerbung authentisch war oder Sie sie aus Mustern für die Bewerbung verfasst haben.

Viel Erfolg!

Danke an Wolfgang Bergfeld für die Inspiration zu diesem Artikel auf www.schnellerzustelle.de

Weiterlesen zum Them Bewerbungsanschreiben

Anschreiben für die Bewerbung in 12 Schritten

Bewerbunsanschreiben überprüfen mit 5 einfachen Tipps

Anschreiben nach DIN 5008

Tipp: Vorlage für das Anschreiben, formatiert nach DIN 5008 in Word zum kostenlosen Download hier.

 

Foto: http://www.sxc.hu/photo/1130414

Quellen:

www.schnellerzurstelle.de/bewerbungsanschreiben/keine-musterformulierungen/

www.einstieg.com/bewerbung/bewerbungsschreiben-muster-bewerbungsanschreiben.html

www.die-perfekte-bewerbung.info/niemals-muster-oder-vorlagen-fuer-die-bewerbung-verwenden/


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!